Fettabsaugen (Liposuktion)

Information zu Fettabsaugung an Bauch, Hüfte, Reiterhosen, Oberschenkel, Po, Knie, Doppelkinn

Preise/Kosten:

ab 1.600 €

Praxisaufenthalt:

2 Stunden – 1 Tag

Gesellschaftsfähig:

abhängig von Eingriff

ambulant/stationär:

ambulant

Arbeitsunfähigkeit:

abhängig von Eingriff

Narkose:

lokale Betäubung / Vollnarkose

Inhalt

Ihr Weg zur Traumfigur durch eine Fettabsaugung an Bauch, Hüfte, Rücken, Oberschenkel und Gesäß (Po)

Fettabsaugung München

Eine Fettabsaugung ist etwas sehr Persönliches. Als erfahrener Experte für Fettabsaugung ist Dr. Andreas Knapp, Plastischer Chirurg in München Ihr kompetenter und einfühlsamer Ansprechpartner auf dem Weg zu Ihrer Traumfigur.

„Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich Fettabsaugung und Bodyforming kenne ich Ihre Sorgen und Wünsche und habe mich mit langjähriger Expertise auf modernste Methoden der Fettabsaugung spezialisiert.“

Plastische Chirurgie in München: Was ist eine Liposuktion?

Unter dem Begriff Liposuktion (Fettabsaugung) wird das Absaugen von Fettgewebe verstanden. Hierbei werden aus dem Bindegewebsverband herausgelöste Fettzellen mit dünnen Kanülen dauerhaft entfernt.

Auch beständige Fettpölsterchen wie „Reiterhosen“, der „Rettungsring“ an Bauch und Hüften oder ein Doppelkinn lassen sich mit der Fettabsaugung hervorragend entfernen. Eine Fettabsaugung stellt somit eine ideale Behandlungsmethode dar, um eine Verbesserung der Körperkontur herbeizuführen, damit Sie sich wieder mit Ihrem äußeren Erscheinungsbild identifizieren können.

Welche Areale eignen sich für eine Fettabsaugung?

  • Entfernung der Reiterhosen (innen / aussen),
  • Fettabsaugung an den Oberschenkeln und am  Knie,
  • Fettabsaugung an den Waden.

Starkem Übergewicht und Dickleibigkeit hingegen müssen in erster Linie durch eine veränderte Lebensweise mit gesunder Ernährung und ausreichender Bewegung entgegengewirkt werden. Hier kann eine Fettabsaugung jedoch unterstützend wirken oder nach erfolgter Gewichtsabnahme hartnäckige Reste unliebsamen Fetts beseitigen.

Ausführliches Beratunsgespräch in unserer Praxisklinik in München

Wir möchten, dass Sie sich in Ihrer Haut rundum wohl fühlen – deshalb nimmt sich unser Spezialist für Fettabsaugung, Dr. Andreas Knapp, Facharzt für ästhetische und plastische Chirurgie in München gerne die Zeit mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch über Ihre Wünsche, die Methoden des Fettabsaugens sowie über Alternativen und Risiken zu sprechen. In diesem Zusammenhang erläutern wir Ihnen auch ergänzende Behandlungen wie die Bauchdeckenstraffung, Oberschenkelstraffung sowie Oberarmstraffung und besprechen ob diese sinnvoll erscheinen. Selbstverständlich geben wir Ihnen eine Empfehlung die Ihre Interessen für die angestrebte Fettabsaugung würdigt.

Wie lange hält eine Fettabsaugung?

Der Effekt einer Fettabsaugung ist in der Regel dauerhaft.

Fettzellen, die einmal abgesaugt werden, wachsen nicht wieder nach. Für ein gleichbleibendes Ergebnis kommt es jedoch auch darauf an, nach der Behandlung sein Gewicht konstant zu halten.

Fettabsaugen München - Fettabsaugung Liposuktion vorher nachher Bild

Welche Behandlungsmethoden der Fettabsaugung gibt es ?

Die klassische Fettabsaugung: ein Weg, unliebsame Fettpolster einfach und dauerhaft zu entfernen!

Die Anwendungsmöglichkeiten der klassischen Fettabsaugung sind nahezu unbegrenzt. An fast jeder Stelle des Körpers kann lästiges Fettgewebe abgesaugt und damit dauerhaft entfernt werden. Dies gilt auch für besonders hartnäckige Fettpolster, die gegen Sport und gesunde Ernährung resistent sind.

Mit der klassischen Fettabsaugung können Fettzellen zum Beispiel am Bauch, den Hüften und den Beinen (Oberschenkel, Knie und Waden) und Reiterhosen sowie an den Oberarmen entfernt werden. Die Fettabsaugung eignet sich ebenso sehr gut für die Entfernung des Doppelkinn sowie zur Reduktion von unerwünschten Fettpolstern an der Brust oder im Gesicht (Gesichtsverschmälerung).

High Definition Liposculpture – „get ripped and chiseled“ - wie Sie auch ohne hartes Training zu einem sportlich-ästhetischen Körper gelangen

Die Fettabsaugung ist unter bestimmten Voraussetzungen auch dazu geeignet, eine Definitionsverbesserung der Muskulatur zu erzielen. Mit der Absaugung des Fettgewebes an den richtigen Stellen lassen sich die unter der Fettschicht liegenden Muskeln herausarbeiten und Ihrem Körper in einem umschriebenen Areal zu einer athletischen, trainierten Erscheinung verhelfen (z.B. durch eine Fettabsaugung am Bauch). Da sich diese Behandlungsmethode der Fettabsaugung auf das Freilegen und optische Modellieren der durch das Fettgewebe verdeckten Muskeln konzentriert, wird sie als „High Definition Liposculpture“, oder Lipo-Sculpting bezeichnet.

Bodyforming – die Transformation Ihres Körpers zur Traumfigur

Beim Bodyforming werden die Methoden der Fettabsaugung und Fett-Transplantation (Eigenfettbehandlung) kombiniert, um Ihrem Körper die Form zu geben, die Sie sich schon immer gewünscht haben.

Hier werden nicht nur störende Fettpolster entfernt und ihre Problemzonen verschlankt, sondern auch Ihre Brust (Brustvergrößerung mit Eigenfett) und der Po (Po-Vergrößerung mit Eigenfett) mit dem gewonnenen Fettgewebe akzentuiert und somit eine positive Transformation Ihrer gesamten Figur geschaffen.

Wo kann die Methode der klassischen Fettabsaugung angewendet werden?

Fettentfernung im Gesicht (Hamsterbacken entfernen)

Massige Wangen und ein gedrungener Hals lassen die Gesichtskonturen verschwimmen. Dadurch leidet der Ausdruck und das Selbstvertrauen.

Die Fettabsaugung eignet sich zur Verschlankung der Wangen und um schwerkraftbedingte Hängebäckchen (Jowls) zu reduzieren. Reicht eine Liposuktion (Fettabsaugung ) an den Wangen für die gewünschte Gesichtsverschmälerung nicht aus, kann die Fettabsaugung übrigens gut mit einer chirurgischen Entnahme des Wangenfettkörpers (Bichektomie) kombiniert werden.

Auch die Wiederherstellung einer ästhetischen Jawline (Kinn/Kieferwinkel-Linie) ist, ggf. in Kombination mit einem Lipofilling, durch eine Fettabsaugung möglich.

Das Ergebnis ist wieder ein schönes, schmales Gesicht mit klaren Gesichtskonturen, die zu einer deutlichen Verjüngung des Erscheinungsbildes und einer verbesserten Ausstrahlung beitragen können.

Fettabsaugung am Hals und Entfernung des Doppelkinns

Das Kinn formt die Ausdruckskraft und Kontur des Gesichts erheblich und Fettansammlungen im Kinn-Hals-Bereich fallen schnell auf. Am Hals ist das typische Doppelkinn mit einer Fettabsaugung sehr gut zu korrigieren (Doppelkinn entfernen). Auch ein generell überschüssiges Volumen am Hals (Fetthals) kann per Liposuktion effektiv behandelt werden. Eine Fettabsaugung des Doppelkinns und des Halses lässt Ihr gesamtes Gesicht attraktiver und markanter erscheinen.

Fettabsaugung an Bauch und Hüften für eine schlanke Taille

Machen Sie Schluss mit dem lästigen Rettungsring und den nervigen Lovehandles!

Experte für Fettabsaugung in MünchenDurch eine Fettabsaugung am Bauch und den Hüften lassen sich diese hartnäckigen Fettpolster effektiv reduzieren – ohne dabei stundenlanges Training und Askese in Ihrer Ernährung walten zu lassen. Mit Sicherheit sind Sie mit ihrem Problem nicht alleine! Fast jeder hat hier ein bisschen „zu viel“ und Frauen wie Männer sind gleichermaßen betroffen – daher ist die Verschlankung am Bauch und den Hüften eine der häufigsten Anwendungen der klassischen Fettabsaugung.

Ein kleines Geheimnis sei hier genannt – sehr viele Menschen lassen sich an Bauch und Hüften mit einer Fettabsaugung optimieren – sicher sind einzelne davon in ihrem weiteren Bekanntenkreis – ohne dass Sie es wissen.

„…Zögern Sie daher nicht, uns anzusprechen. Für Sie mag es vielleicht ein großer Schritt sein, für uns ist die Fettabsaugung unsere tägliche Arbeit, die wir sehr gern und mit großer Freude für Sie leisten!,,,“ Dr. Andreas Knapp, Experte für Fettabsaugung in München.

Fettabsaugung am Oberkörper

Eine schöne Brust grenzt sich klar vom übrigen Oberkörper ab und steht für feminine Ästhetik. Manchmal stört jedoch ein lästiges Fettpölsterchen zwischen oberem Brustbereich und Achselhöhle das eigenständige Aussehen der Brust und quillt zudem noch unschön an den BH-Trägern hervor. Entledigen Sie sich diesem lästigen Problem mit einer einfachen Fettabsaugung und lassen Sie ihren Oberkörper wieder harmonisch erscheinen.

Dr. Andreas Knapp ist Facharzt für Plastische Chirurgie in München und langjährig erfahrener Spezialist für Fettabsaugung in München und berät Sie individuell und detailliert.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen Sie sich individuell 
und ganz persönlich zum Thema Fettabsaugung beraten.

Zu viel Gewicht an der Brust - nehmen Sie es nicht zu schwer

Eine gewichtige, massige Brust ist in vielerlei Hinsicht eine schwere Last. Viele betroffene Frauen schleppen diese jahrzehntelang mit sich herum.

Dies muss nicht sein – lassen Sie sich mit einer Fettabsaugung an der Brust nahezu ohne sichtbare Narben helfen. Im Gegensatz zur chirurgischen Brustverkleinerung (Mammareduktionsplastik) entstehen bei der Fettabsaugung der Brust keine größeren Narben.

Dr. Andreas Knapp ist langjährig erfahrener und top bewerteter Spezialist für Fettabsaugung und Brustoperationen in München.

Fettabsaugung bei der Männerbrust (Lipomastie) - werden Sie wieder Mann

Viele Männer leiden in Folge einer ungünstigen Fettverteilung am weiblichen Aussehen ihrer Brust. Diesen Zustand nennt man Lipomastie. Im Volksmund wird sie auch als männliche Fettbrust oder Männerbrust betitelt. Durch das feminine Äußere wird das Körperbild des Mannes empfindlich gestört.

Fettabsaugen beim Mann - LipomastieKein Training und auch die beste Ernährung können hier wirklich Abhilfe schaffen. In Folge versucht Mann, den betroffenen Bereich nicht mehr zu zeigen – das Hemd bleibt auch am Strand oder Badesee an.

Führen Sie mit einer Fettabsaugung Ihres Männerbusens einen Normalzustand herbei – als wäre es nie anders gewesen!

Auch eine echte Vergrößerung des Drüsenkörpers (Gynäkomastie) kann effektiv mit einer begleitenden, chirurgischen Drüsenkörperentfernung (subcutane Mastektomie) behandelt werden – beide Eingriffe lassen sich ideal kombinieren.

Fettabsaugung an den Beinen (Oberschenkel), Knien und Waden

Eine harmonische und feminine Silhouette mit leicht bogigem Verlauf vom seitlichen Oberschenkel in eine schmale Hüfte – so ist der Idealzustand, von dem wir allerdings oft durch unliebsame Fettdepots ferngehalten werden.

Diätresistente Depots an den Oberschenkelaussenseiten – ihrer Form halber auch Reithosen genannt – wer kennt sie nicht? Meist durch die Gene in die Wiege gelegt, beißt sich jede Diät und auch das schweißtreibenste Training daran die Zähne aus.

Eine bessere Lösung als lange, formgebende Unterwäsche ist eine Liposuktion (Fettabsaugung bei Reiterhosen) dieser lästigen Fettpolster-und auch Ihre Reithosen gehören bald der Vergangenheit an.

Auch aneinanderreibende Innenschenkel, die einen „Durchblick“ unmöglich machen und hervortretende Fettpolster an den Knieinnenseiten lassen sich mit einer Fettabsaugung der Oberschenkel ideal reduzieren.

Zu mächtige Waden und massige Fussfesseln sind nicht gerade beliebt, wenn der Sommer naht und leichte Mode mehr Bein zeigt. Auch das Tragen hoher Stiefel ist nicht möglich.

Lassen Sie sich erleichtern und geniessen nach einer Fettabsaugung an den Waden (Unterschenkeln) wieder mehr Lebensfreude.

Fettabsaugung an den Oberarmen

Fettabsaugung Oberarme in MünchenWuchtige Oberarme, die gerade bei jungen Damen nicht zum ansonsten grazilen Körper passen wollen, lassen sich durch eine klassische Fettabsaugung verschlanken und somit dem Gesamtkörperbild anpassen.

Ist ebenfalls ein Hautüberschuss vorhanden, kann eine Kombinationsbehandlung aus der Liposuktion und einer Oberarmstraffung zum erwünschten Ergebnis führen.

Dr. Andreas Knapp ist top bewerteter Spezialist für Fettabsaugung in München und berät Sie individuell um ein optimales und natürlich wirkendes Ergebnis der Fettabsaugung zu erzielen.

Vorher - nachher Bilder Fettabsaugung an Bauch, Hüfte, Beinen und Oberschenkel

Laut §11 Abs.1 HWG dürfen wir Ihnen leider Online keine vorher nachher Bilder der von uns vorgenommenen Liposuktionen (Fettabsaugungen) mehr zeigen.

In unserem Beratungsgespräch können wir Ihnen jedoch von Patientinnen und Patienten freigegebene vorher-nachher-Bilder von Fettabsaugungen zeigen. Sie werden von dem Ergebnis und der Qualität der von uns vorgenommenen Liposuktionen mehr als überzeugt sein. Mit einer Bewertung von 1.0 auf Jameda gilt Dr. Andreas Knapp neben einigen wenigen anderen Fachärzten für Ästhetische und Plastische Chirurgie mit als bester Arzt in München für Fettabsaugung.

Fettabsaugung am Bauch

Fettabsaugung am Bauch

Überschüssiges Fettgewebe an Bauch und Hüften hält sich oft hartnäckig. Mit einer Fettabsaugung kann das Fettgewebe dauerhaft entfernt werden.

Fettabsaugen Oberschenkel

Fettabsaugen Oberschenkel

Mittels einer Fettabsaugung können Reiterhosen sowie Fettansammlungen and den Beinen, dem Knie sowie am Gesäß bzw. Po dauerhaft entfernt werden

Männerbusen entfernen

Männerbusen entfernen

Mittels Fettabsaugung kann die sogenannte Männer-Fettbrust (Lipomastie) dauerhaft entfernt werden.

Plastische Chirurgie in München: Welche Methoden zur Fettabsaugung gibt es?

Grundsätzlich ist allen voneinander abgrenzbaren Methoden zur Fettabsaugung gemeinsam, daß die Fettzellen unseren Körper durch schlanke Kanülen dauerhaft verlassen.

In meinen Händen haben sich hierzu nachfolgend dargestellte Methoden besonders bewährt.

Methoden zur Fettabsaugung

Mit der Tumeszenz-Technik lassen sich bei der Fettabsaugung ein Großteil der oben angegeben Anwendungsgebiete effektiv und vor allem auf äußerst schonende Weise erfolgreich behandeln. Hierzu wird ein Mischung aus steriler Kochsalzlösung, örtlichem Betäubungsmittel und einem Gefäß-verengendem Medikament mit sehr feinen Kanülen im Gewebe verteilt. Durch die Einlagerung der Flüssigkeit wird das Fettgewebe aufgelockert, gleichzeitig die Nerven betäubt sowie die Gefäße verengt-der so genannte Tumeszenz-Effekt entsteht. Anschließend lassen sich die Fettzellen sehr gewebeschonend und ohne nennenswerten Blutverlust per Absaugung mit stumpfen Kanülen entfernen.

Mit der richtigen Technik und der erforderlichen Routine kann das überschüssige Volumen bei dieser Methode der Fettabsaugung sehr gleichmäßig und kontrolliert entfernt und das verbleibende Gewebe ästhetisch konturiert werden.

Die UAL-Technik (Ultraschall-assistierte Liposuction) mit anschließender Absaugung des verflüssigten Fetts stellt eine Erweiterung der Tumeszenz-Technik dar. Grundsätzlich ähnlich der reinen Tumeszenz-Technik, wird als Zwischenschritt nach dem Einbringen der Tumeszenz-Lösung und vor dem eigentlichen Absaugen das Gewebe fächerförmig mit einer in Ultraschall-Frequenz schwingenden Titan-Sonde bearbeitet. Die Fettzellen werden durch den so genannten Kavitationseffekt sehr gründlich aus dem bindegewebigen Verband herausgelöst und ergeben mit der eingebrachten Flüssigkeit eine Emulsion, welche dann relativ leicht abgesaugt werden kann.

Der Unterschied zur Fettabsaugung mittels der reinen Tumeszenz-Technik zeigt sich in einer leichteren und ggf. gründlicheren Absaugung vor allem bei festem oder vernarbtem Gewebe-hierdurch lassen sich auch bereits zuvor behandelte Gebiete (z.B. bei Revisionseingriffen) oder stark bindegewebshaltige Areale (z.B. Doppelkinn und die Lipomastie – „Männerbrust“) ideal behandeln.

Ein weiteres, spezielles Anwendungsgebiet der UAL-Technik findet sich in der High-Definition-Liposculpture, bei der sich damit ästhetisch ansprechende „Negative-Spaces“ erzeugen lassen – Areale, in denen sich später Schatten fangen und den Körper konturiert und definiert erscheinen lassen.

Bei der VAL (Vibrations-assistierte-Liposuction) Methode der Fettabsaugung kommt eine vibrierende Kanüle zum Absaugen des unter Tumeszenz stehenden Fettgewebes zum Einsatz. Die pendelnde Hin- und Her-Bewegung der Kanüle führt zu einer Expansion des Fettgewebes im Kontaktareal der Kanülenspitze mit lokaler Auflockerung, was zu einer Erleichterung und Beschleunigung der Absaugung führt. Zudem lässt sich die Kanüle leichter durch das Gewebe führen, was ebenfalls bei fester Beschaffenheit oder Vernarbungen zu einer Ökonomisierung der Arbeit führt.

Weitere, sinnvolle Techniken zur Fettabsaugung stellen die Laser-Lipolyse (LAL) und die Wasserstrahl-assistierte Liposuktion (WAL) dar.

Wozu ist die Liposuktion (Fettabsaugung) noch geeignet?

Mit der Methode der Liposuktion (Fettabsaugung) wird auch Fettgewebe gesammelt, welches zur Voluminisierung an anderen Körperstellen eingesetzt wird. Das Verfahren der Fettgewebstransplantation (auch Lipofilling, Eigenfettbehandlung, autologer Fettgewebstransfer, Lipotransfer) wird z.B. in der Rejuvenation des Gesichts eingesetzt, zur Brustvergrößerung mit Eigenfett und zur Augmentation des Po´s (Po-Vergrößerung mit Eigenfett) beim Brazilian Butt Lift.

Die Technik der Fettabsaugung ist ebenfalls geeignet, um Fettgeschwülste (Lipome) ohne größeren Hautschnitt zu entfernen (Lipomabsaugung) und Formoptimierungen nach Straffungsoperationen (z.B. Oberarmstraffung, Bauchstraffung) vorzunehmen.

Dr. A. Knapp ist Spezialist für Fettabsaugung in München

Spezialist für Fettabsaugung in MünchenMit zunehmender Erfahrung über die Jahre und nach unzähligen Liposuctionen darf ich sagen, dass es nicht nur auf die Reduktion überschüssiger Masse ankommt, sondern der darauffolgende Part, die Konturierung, ein nur „gutes“ von einem „optimalen Ergebnis“ unterscheidet.

Denn nach dem antiken Vorbild griechischer Statuen ist ein ästhetischer Körper nicht nur „flach“, sondern lässt die darunter liegende Anatomie unserer Muskeln und Knochen erkennen. Dieser Zustand ist normalerweise jedoch nur durch eine äußerst strenge Lebensweise hinsichtlich der Ernährung und harte Disziplin beim Training zu erreichen und vor allem zu halten.

Durch die dauerhafte Entfernung von Fettgewebe an den richtigen Stellen lässt sich eine solche ästhetische Erscheinung jedoch auch durch eine meisterhaft durchgeführte Liposuktion erreichen.

Wie ist der Ablauf der Fettabsaugung in unserer Praxisklinik in München?

Die Behandlungsareale zur Fettabsaugung werden direkt vor der Operation im Stehen auf der Haut angezeichnet, wobei die Erhebungen der lokalen Fettdepots ähnlich den Höhenlinien auf einer Landkarte gekennzeichnet werden.

Auch Überblendungszonen in angrenzende Körperareale und Bereiche, die bei der Fettabsaugung nicht behandelt werden sollen, sowie Areale, denen besondere Beachtung zukommt, werden eingezeichnet – dies erleichtert es bei der Fettabsaugung, die im Liegen durchgeführt wird, ein gleichmäßiges und harmonisches Ergebnis zu erzielen.

Für höchstmögliche Transparenz werden vom Ausgangszustand detaillierte Fotos angefertigt, damit das erreichte Ergebnis der Fettabsaugung später von Ihnen verglichen werden kann. Selbstverständlich erhalten Sie nach Abschluss der Behandlung Ihre Fotos in Form einer Bild-Kollage.

Abhängig vom Areal und der Fläche kann die Fettabsaugung entweder in reiner örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie), oder wahlweise in einem Dämmerschlaf erfolgen. Für größere Areale oder mehrere Zonen wird meist jedoch eine Vollnarkose notwendig. Dr. Knapp, München wird mit Ihnen im Beratungsgespräch die für Sie geeignetste Anästhesiemethode besprechen.

Vor der eigentlichen Fettabsaugung wird das Behandlungsareal durch das Einbringen von Tumeszenz-Lösung aufgelockert, betäubt und Blutungen auf ein Mindestmaß reduziert. Das Fettgewebe ist somit auf die folgende Liposuktion optimal vorbereitet.

Für den Absaugvorgang kommen stumpfe, atraumatische (gewebeschonende) Kanülen mit 2-4 mm Durchmesser zum Einsatz, die durch kleinste Einschnitte in der Haut an unauffälligen Stellen eingebracht und fächerförmig durch das gelockerte Fettgewebe geführt werden, um es gleichmäßig durch den anliegenden Sog zu entfernen.

Nach der Fettabsaugung werden die behandelten Areale durch elastische Mieder komprimiert, welche später unter der normalen Kleidung unauffällig getragen werden.

In der Regel wird die Kompressionskleidung mit wenigen Ausnahmen (z.B. Gesicht und Hals) 6 Wochen getragen.

FAQ's zu Fettabsaugung am Bauch, Hüfte, Oberschenkel, Gesäß und Doppelkinn

Ab wann ist das Ergebnis nach dem Fettabsaugen sichtbar?

Auch wenn bereits direkt nach der Fettabsaugen teils starke Veränderungen an der Körperform zu erkennen sind, stellt sich das Langzeitergebnis erst nach einigen Monaten ein.

Ursächlich hierfür sind teils länger anhaltende Schwellungen, die das Endergebnis noch nicht erkennen lassen.Zudem laufen auch noch mehrere Monate nach dem Fettabsaugen Reparationsvorgänge im Gewebe ab, die Veränderungen der Form und Konsistenz mit sich bringen.

Ein sehr wichtiger Faktor beim Fettabsaugen ist die Hautbeschaffenheit in den zu behandelnden Arealen. In welchem Maße die Haut zur Schrumpfung und Glättung fähig ist, hängt von der Qualität und Quantität der elastischen Fasern ab.

Daher sind uns als Facharzt für Plastische Chirurgie stets individuelle und natürliche Grenzen gesetzt, die unbedingt respektiert werden müssen, um ein „Übersaugen“ zu vermeiden.

Ist das Ergebnis nach dem Fettabsaugen dauerhaft?

Fettzellen, die durch das Fettabsaugen einmal unseren Körper verlassen haben, können nicht wiederkommen.

Ein gewisses Rest-Volumen an Fettgewebe muss jedoch für ein natürliches und harmonisches Ergebnis verbleiben. Bei einer Gewichtszunahme nach der Operation können die im Behandlungsareal verbliebenen Fettzellen auch wieder vermehrt Fettsäuren aufnehmen und sich entsprechend vergrößern – d.h. das verbleibende Gewebe ist weiterhin nahrungsbedingten Gewichtsschwankungen und hormonellen Einflüssen sowie den Alterungsprozessen unterworfen.

In der Regel lässt sich jedoch ein dauerhaftes Ergebnis erzielen.

Wo liegen die Grenzen der Fettabsaugung?

Eine Reduktion des Fettgewebes (Fettabsaugung) ist nur in dem Maße sinnvoll möglich, in dem die darüber liegende Haut zur Schrumpfung (Shrinking) fähig ist. Anderenfalls entsteht ein Hautüberschuss, der zu unschönen Falten oder Dellen an der Körperoberfläche führen und die Notwendigkeit weiterer Eingriffe nach sich ziehen kann.

Unter der richtigen Indikation und Einhaltung bestimmter Grundsätze ist die Fettabsaugung jedoch ein gewichtiges und sicheres Instrument der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie.

Wie lange dauert der Heilungsprozess nach einer Fettabsaugung?

Nach einer Fettabsaugung sind die Mini-Schnitte an der Haut in der Regel innerhalb weniger Tage verheilt. Das per Fettabsaugung behandelte Areal wird noch ca. 3-4 Wochen etwas geschwollen sein. Die Schwellung ist meistens bereits nach 6 Wochen komplett abgeklungen. So lange sollte ein Kompressionsmieder getragen werden. Im Rahmen des Heilungsprozesses ergeben sich danach noch kaum merkliche Veränderungen des Gewebes, bis der Heilungsprozess nach 4-6 Monaten abgeschlossen ist.

Wie viel kostet eine Fettabsaugung?

Die Preise für eine Fettabsaugung variieren mit der benötigten Operationszeit. In der Regel wird für eine größere Fläche auch mehr Zeit benötigt und somit fallen dann auch höhere Kosten an.

Für eine kleine Region wie zum Beispiel ein Doppelkinn oder die Knieinnenseite beginnen die Preise bereits bei unter 1000 €.

Eine mittelgroße Fettabsaugung beispielsweise der Bauchdecke wird mit 3.000 bis 4.000 Euro angesetzt. Auch hier spielt natürlich die abzusaugende Fettmenge und die damit verbundene Operationszeit eine Rolle.

Kommen mehrere große Areale zusammen und muss sehr viel Fettgewebe abgesaugt werden, können die Kosten jedoch in Einzelfällen auch einmal fünfstellige Zahlen erreichen.

Auch die Narkoseform hat einen Einfluss auf die Kosten einer Fettabsaugung. Kleine Areale können gut in örtlicher Betäubung abgesaugt werden. Für größere Areale wird jedoch eine Narkose notwendig, deren Kosten ebenfalls von der benötigten Operationszeit abhängt und zwischen 600 und 950 Euro schwankt.

Mehr Details zu den Preisen bzw. Kosten einer Fettabsaugung der einzelnen Areale finden Sie hier:

Was ist nach einer Fettabsaugung zu beachten?

Nach einer Fettabsaugung muss das abgesaugte Areal dauerhaft komprimiert werden, es ist also das Tragen eines Kompressionsmieders notwendig. Die Kompressionskleidung ist anfangs recht eng und etwas ungewohnt. Die kleinen Einschnitte an der Haut verheilen in der Regel innerhalb weniger Tage. Manchmal wird eine Drainage eingesetzt, die das Ablaufen restlicher Tumeszenzlösung aus dem Gewebe gewährleistet. In diesen Fällen wird eine Vorlage getragen, welche die auslaufende Flüssigkeit auffängt.

Während der Wundheilungsphase, welche meist nach ein bis zwei Wochen abgeschlossen ist, darf täglich geduscht werden. Auf Vollbäder, schwimmen und saunieren sollte in dieser Zeit noch verzichtet werden.

Tägliche, moderate Bewegung wie Spaziergänge werden bereits ab dem ersten Tag nach der Fettabsaugung empfohlen.

Stärkere körperliche Belastungen sind nach Abschluss der Wundheilung beschwerdeadaptiert möglich.

Wie schnell wieder fit nach Fettabsaugung?

Wie schnell man nach einer Fettabsaugung wieder fit ist, hängt natürlich von der Körperregion ab, die bearbeitet wurde, sowie von der Fläche und der Menge des durch die Liposuktion entnommenen Fettgewebes. Generell kann man sagen, daß die postoperativen Einschränkungen (Downtime) mit der Menge und Fläche des entfernten Fettgewebes länger bestehen und auch ausgeprägter sind.

Auch bestehen Unterschiede bei den verschiedenen Körperarealen, die durch eine Fettabsaugung behandelt wurden. So ist eine Liposuktion an den Oberschenkeln in der Regel mit weniger Einschränkungen verbunden als eine ausgeprägte Fettabsaugung des Rumpfes.

Im Allgemeinen ist man nach zwei Wochen wieder fit für die Arbeit, nach drei bis vier Wochen wieder bereit für körperliche Belastungen und Sport, und nach sechs Wochen wieder voll belastungsfähig.

Stärkere körperliche Belastungen sind nach Abschluss der Wundheilung beschwerdeadaptiert möglich.

Wieso muss man ein Mieder nach einer Fettabsaugung tragen?

Nach einer Fettabsaugung muss die behandelte Körperzone aus zwei Gründen komprimiert werden:

  1. Zum einen hilft das Mieder nach der Fettabsaugung, die Haut im Behandlungsbereich zum Schrumpfen zu bringen.
  2. Zudem neigt das per Liposuktion behandelte Gewebe für einige Wochen zum Anschwellen. Durch den permanenten Druck des Mieders wird der Schwellung entgegengewirkt

Wie fühlt man sich nach einer Fettabsaugung?

Nach einer kleinen Fettabsaugung zum Beispiel der Knieinnenseiten ist man für einige Tage durch Spannungsgefühle im Behandlungsbereich etwas eingeschränkt.

Nach einer größeren Liposuktion fühlt man sich hingegen schon etwas gerädert, da Bewegungen wie bei einem ausgeprägten Muskelkater einfach anstrengend sind.

Auch hier hängen die Einschränkungen nach der Fettabsaugung immer von der Menge und Fläche sowie vom Behandlungsareal der Liposuktion ab.

Wie lange kann man nach einer Fettabsaugung nicht arbeiten?

In der Regel ist man für eine körperlich nicht sonderlich anstrengende Arbeit, wie zum Beispiel einen Büro-Job bereits nach einer Woche wieder bereit.

Muss man in seinem Beruf körperlich voll einsatzfähig sein, sollte man jedoch zwei bis drei Wochen Zeit nach der Liposuktion einplanen.

Wann darf man nach einer Fettabsaugung wieder duschen?

Das Duschen nach einer Fettabsaugung ist unproblematisch. Bereits am OP-Tag darf prinzipiell schon geduscht werden. Die meisten Patienten lassen jedoch ein bis zwei Tage vergehen, um sich erst einmal an die ungewohnte Situation zu gewöhnen, bevor sie sich trauen in die Dusche zu gehen.

Wie lange darf man nach einer Fettabsaugung keinen Sport machen?

Die Ausübung von Sport nach einer Fettabsaugung ist nach unserer Erfahrung unproblematisch-es gibt daher keine feste Zeit, in der kein Sport gemacht werden darf!

Wenn man sich dazu bereit fühlt, kann man wieder mit dem Sport loslegen, sollte jedoch langsam und mit Bedacht anfangen und sich beschwerdeadaptiert steigern.

Dies ist sicher bei jedem etwas anders. Nach ca. zwei Wochen sollten viele Sportarten wieder möglich sein. Langsame und kontrollierte Bewegungen wie zum Beispiel beim Krafttraining sind dabei angenehmer als Sportarten, die zu Erschütterungen führen, wie beispielweise beim Joggen.

Wie lange hat man Schmerzen nach einer Fettabsaugung?

Ein muskelkaterartiges Gefühl, in den ersten 3-4 Tagen ggf. gepaart mit einem Ziehen und Brennen im Behandlungsbereich sind nach einer Fettabsaugung vollkommen normal und vergehen in der Regel nach ein bis zwei Wochen. Das Hautempfinden im Behandlungsareal nach einer Liposuktion ist für 4-6 Wochen noch gestört und kann sowohl unter- als auch überempfindlich auf Berührungen, zum Beispiel durch das Mieder oder die Kleidung sein. Nach 6-8 Wochen sind die meisten Missempfindungen nahezu vollständig rückläufig und das Gefühl wieder normal.

Ist Fett absaugen gefährlich?

Jede Operation birgt ein gewisses Risiko in sich. Der Körper unterscheidet nicht zwischen einer notwendigen Operation und einer solchen, die unter ästhetischen Gesichtspunkten stattfindet.

Jedoch ist durch den Einsatz der Tumeszenztechnik und der Verwendung atraumatischer (stumpfer) Kanülen das Risiko einer gefährlichen Komplikation sehr gering.

Wie lange besteht ein Bluterguss nach Fettabsaugung?

Nach einer Fettabsaugung entstehen natürlicherweise flächige „blaue Flecken“ (Blutergüsse=Hämatome), die in der Regel bereits nach zwei Wochen verschwunden sind.

Nur in Einzelfällen halten sich diese auch einmal länger, sind dann aber auch nach drei bis vier Wochen nicht mehr zu sehen.

Wie schmerzhaft ist eine Fettabsaugung?

Das Gefühl in der Behandlungszone nach einer Fettabsaugung wird von den meisten Patienten als „Muskelkater-ähnlich“ angegeben. In den ersten 3-4 Tagen nach der Liposuktion kann jedoch begleitend noch ein Brennen und Ziehen vorhanden sein. Normalerweise reicht ein einfaches Schmerzmittel wie Ibuprofen aus, nach einer Fettabsaugung gut zurecht zu kommen.

Was tun bei Verhärtungen nach einer Fettabsaugung?

Vorübergehende Verhärtungen nach einer Fettabsaugung sind vor allem an der vorderen und seitlichen Rumpfwand normal und Ausdruck von natürlichen Reparationsmechanismen des Gewebes. Dieses Phänomen ist bei Männern ausgeprägter als bei Frauen.

Durch Gewebemassagen ab der zweiten bis dritten Woche gehen die Verhärtungen schneller zurück.

Unterstützend bieten wir eine Stosswellentherapie an (Z-Wave-Behandlung), die den Abbau der Verhärtungen beschleunigt und das Zusammenziehen der Haut unterstützt.

Wann geht die Taubheit nach einer Fettabsaugung weg?

Die Taubheit der Haut nach einer Fettabsaugung dauert in der Regel 3-4 Wochen, danach kommt das Hautgefühl schrittweise wieder zurück und kann in der Übergangszeit bis zum normalen Hautempfinden auch einmal überempfindlich auf leichte Berührungen sein.

Wie verläuft eine Fettabsaugung?

Nach einer Fotodokumentation des Ausgangsbefundes werden die Behandlungszonen auf der Haut markiert. In der OP wird das abzusaugende Fettgewebe optimal auf die nun folgende Fettabsaugung vorbereitet. Hierzu wird ein stark verdünntes Betäubungsmittel im Gewebe verteilt, wodurch sich dieses auflockert und sich die Blutgefäße im Behandlungsareal zusammenziehen.

Anschließend werden die überschüssigen Fettzellen mit dünnen Kanülen aus der Behandlungszone entfernt. Nach Abschluss der Liposuktion werden die kleinen Hauteinschnitte verbunden und ein Kompressionsmieder angelegt.

Übernimmt die Krankenkasse eine Fettabsaugung?

Die Fettabsaugung ist meistens ein Plastisch-Chirurgischer Eingriff unter ästhetischer Indikation, der von der Krankenkasse leider nicht übernommen wird.

Sie wünschen eine
persönliche Beratung?
Sie erreichen unsere Praxisklinik:

Täglich

09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Erfahrungen unserer Patienten

  • Samic White: Anfang Januar habe ich eine Liposuction an den Oberschenkelinnenseiten durchführen lassen und bin höchst zufrieden!! Schon die Beratung im Vorfeld, die Betreuung während und nach der OP sowieso das tatsächliche Ergebnis des Eingriffs lassen mich die Praxis Dr. Knapp zu 100% und völlig vorbehaltslos empfehlen. Dankeschön!!

  • Gina Schuh: Arzt, der mich mit seiner tollen Beratung sofort überzeugte. Das Resultat sprach dann für sich und ich bin überglücklich mich für Herrn Dr. Knapp entschieden zu haben. Sehr weiterzuempfehlen, da hier der Patient und die individuelle Betreuung im Vordergrund steht und nicht die schnelle Abfertigung am Patienten! Vielen Dank 🙂

  • Gülnur Bitter: Ich war mir der Beratung und Vorsorge sowie dem Eingriff vollkommen zufrieden. Das Team und der Herr Doktor waren sehr freundlich und professionell. Sollte ich mich dazu entscheiden noch einen Eingriff machen zu lassen, würde ich definitiv wieder zu Dr Knapp. Vielen Dank.

  • Raymond Götz: Ein klasse Arzt, der auf die Bedürfnisse der Kunden eingeht. Ich wurde umfassend beraten, fühlte mich absolut wohl und das Ergebnis ist Sensationell. Vom Empfang der Mitarbeiterinnen bis zum Chef selbst ein ausgezeichneter Chirurg. Würde 10 Sterne vergeben wenn das ginge. Weiter so!