Fettabsaugen (Liposuktion)

Kurzinformation Fettabsaugen

Kosten:

ab 1.400 €

Praxisaufenthalt:

2 Stunden – 1 Tag

Gesellschaftsfähig:

abhängig von Eingriff

ambulant/stationär:

ambulant

Arbeitsunfähigkeit:

abhängig von Eingriff

Narkose:

lokale Betäubung / Vollnarkose

Fettabsaugen (Liposuktion) für eine schöne Linie

Der Wunsch nach einer schlanken Figur und einer gutgeformten Linie ist etwas ganz Natürliches. Sport und eine gesunde Ernährung helfen dabei, der eigenen Traumfigur einen Schritt näher zu kommen. Doch nicht immer lassen sich störende Fettzellen an Bauch, Beinen, Armen und Po restlos entfernen. Eine Fettabsaugung kann helfen: Hierbei werden Fettzellen aus dem Bindegewebsverband herausgelöst und damit dauerhaft entfernt – so kann auch eine Wiedereinlagerung ausgeschlossen werden.

Fettabsaugen OP-Vorbereitung

Vom Beratungsgespräch bis zur Nachsorge – Wir sind für Sie da!

Das erste Beratungsgespräch

Wir möchten, dass Sie sich in Ihrer Haut rundum wohl fühlen – deshalb nehmen wir uns gerne die Zeit mit Ihnen in einem ausführlichen Beratungsgespräch über Ihre Wünsche, die Methoden des Fettabsaugens sowie über Alternativen und Risiken zu sprechen. Zudem legen wir Ihnen genau dar, wie die Operation und Nachbehandlung ablaufen und untersuchen Sie gründlich. Nur so können wir sichergehen, dass eine Fettabsaugung problemlos durchführbar ist und für Sie keine Risiken birgt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und lassen Sie sich individuell 
und ganz persönlich zu dieser Behandlung beraten.

Vorbereitung & OP

Sollten Sie sich im Anschluss an Ihr erstes Beratungsgespräch für eine Fettabsaugung entscheiden, erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Behandlungsplan, passen die später notwendige Kompressionskleidung an und nehmen Fotos – damit ist das spätere Ergebnis für Sie und uns objektiv mit Ihrem Ausgangszustand vergleichbar.

Fettabsaugung OP-Verlauf

  • Die zu behandelnden Areale werden auf Ihrer Haut markiert
  • Eine wässrige Lösung aus Natriumcarbonat, Betäubungsmittel und Kortison wird unter die Hautgespritzt
  • Nach einer kurzen Einwirkzeit wird das überschüssige Fett mit feinen Spezialkanülen über kleinste Einschnitte in der Haut dauerhaft entfernt

Nachsorge

Für ein besonders gelungenes Ergebnis ist nach der Operation eine Kompressionsbehandlung nötig. Die individuell auf Ihren Körper angepasste Kompressionskleidung lässt sich unauffällig unter der Kleidung verstecken und wird über einen Zeitraum von mehreren Wochen getragen.

Außerdem empfehlen wir Ihnen zu mehreren Nachkontrollen in unsere Praxis nach München zu kommen, um eine gesunde Wundheilung zu garantieren.

Behandlungsgebiete & Methoden im Detail

Fettabsaugungen finden vor allem an den klassischen Problemzonen Bauch, Hüfte und Oberschenkel Anwendung – sowohl bei Frauen, als auch bei Männern. Aber auch an weiteren Körperstellen wie an Po, Brust, Oberarmen und im Gesicht ist eine Fettabsaugung möglich.

Bauch & Hüfte

Bauch & Hüfte

Überschüssiges Fettgewebe an Bauch und Hüften hält sich oft hartnäckig – trotz gesunder Lebensweise und Sport.

Oberschenkel & Knie

Oberschenkel & Knie

Fettansammlungen an den Beinen können vom normalen Fettspeicherungs- und Abbauprozess ausgenommen sein.

Männerbusen - Lipomastie

Männerbusen - Lipomastie

Fettgewebedepots in der männlichen Brust führen zu einem femininen Aussehen und können für Betroffene belastend sein.

Wann kann eine Fettabsaugung durchgeführt werden?

Primär dient das Absaugen von Fett nicht dazu, einen übergewichtigen Menschen wieder schlank zu machen, sondern dazu so genannte Fettverteilungsstörungen (Lipomatosen) zu korrigieren. Das sind Fettdepots, die gegen Diät und Sport resistent sind. Im Optimalfall haben Patienten für eine Fettabsaugung daher bereits weitestgehend ihr Wunschgewicht erreicht, z.B. durch Ernährungsoptimierung und Training. Das Fettabsaugen gibt der Figur dann den letzten Schliff und erzielt dauerhafte Resultate.

Welche Methoden werden bei der Fettabsaugung angewandt?

In unserer Praxis hat sich für das Fettabsaugen die so genannte Tumeszenz-Technik bewährt. Sie zeichnet sich durch ein ausgesprochen gleichmäßiges Absaugen des Fetts sowie eine relativ schmerzfreie Behandlung für den Patienten aus. Dabei wird eine wässrige Lösung – bestehend aus Natriumcarbonat, Betäubungsmittel und Kortison – durch dünne Kanülen in das Fettgewebe eingespritzt, um das zu behandelnde Areal zu betäuben. Nach wenigen Minuten Einwirkzeit bilden die Lösung und das Fettgewebe zudem eine Emulsion, die sich unter leichtem Druck absaugen lässt. Je nach Schichttiefe können für diesen Vorgang verschiedene Spezialkanülen verwendet werden.

Für die Behandlung von besonders festem Gewebe und Fettgewebe mit hohem Bindegewebsanteil steht unserer Münchener Praxis-Klinik außerdem ein hochmodernes Ultraschall-Absaug-Gerät zur Verfügung.

Natürlich gibt es viele weitere Methoden Fettzellen aus dem Gewebeverband herauszulösen und abzusaugen. Dazu gehören unter anderem die „Wet-Liposuction“, „Ultraschall-assistierte Liposuction“ und „Wasserstrahl-assistierte Liposuction“. Allen Fettabsaugungsmethoden gemeinsam ist die Umwandlung der normalen Fettgewebsstruktur in eine flüssige Form, sodass Sie über Absaugkanülen aus dem Körper herausgelöst werden kann. Gerne informieren wir Sie in einem ersten Beratungsgespräch ausführliche über die unterschiedlichen Behandlungsmethoden und Ihre Vor- und Nachteile.

Sie wünschen eine
persönliche Beratung?
Sie erreichen unsere Praxisklinik:

Mo, Di, Do

09:00 Uhr – 18:00 Uhr

Mi, Fr

nach Vereinbarung